„WILLKOMMEN BEI DEN SIOUX“ Schülerferienprogramm 2020

In der letzten Sommerferienwoche fand ein Nachmittag unter dem Motto „Willkommen bei den Sioux“ statt. Alle „Indianer“ wurden schon bei der Begrüßung gleich mit einem schön verzierten Kopfschmuck versehen und konnten damit auch „identifiziert“ werden.

Dann folgte ein spannender Film „Das Friedensangebot“, das die Geschichte eines Sioux-Indianers erzählte. Um endlich Frieden zwischen zwei verfeindeten Stämmen zu stiften, gab er schweren Herzens als Vertrauensbeweis seinen Enkel an den Häuptling des anderen Stammes. Und das große Wunder geschah: drei lange Tage – voller Hoffen und Bangen – später tauchte die Gruppe des verfeindeten Stammes mit dem kleinen Jungen wieder auf. Dies war der erste Schritt hin zu einem anhaltenden Frieden zwischen diesen beiden Stämmen.
Genauso sorgt auch Gott für Frieden: Er hat seinen einzigen Sohn, Jesus Christus, in diese Welt gesandt. Er starb für unsere Sünden am Kreuz und macht damit den Weg frei für Frieden zwischen Gott und uns.

Nach dieser spannenden Geschichte gab es zunächst eine Stärkung für die hungrigen und durstigen Indianer, bevor es dann an vielen Stationen rings um das Gemeindehaus um die verschiedenen Fertigkeiten und Herausforderungen für die jungen Indianer ging.

Die Zeit verging wie im Nu und als krönenden Abschluss durfte sich jeder noch ein Stockbrot grillen und dieses mit Leckereien gefüllt genießen.

Bis zum nächsten Abenteuer-Nachmittag im Sommer 2021!

Nachricht an

Christoph Gogel

Nachricht an

Uwe Hagmann

Nachricht an

Tobias Weiler